Wie Afrika helfen – Hilfe zur Selbsthilfe

Selina – ein Schicksal eines

Mädchens aus Kenia

Eine Geschichte von vielen

Selina ist eines von 45 schwerbehinderten Kindern in unserm neuen Gian-Care-Center (kurz GCC). Sie ist 6-Jährig, hat eine Hirnschädigung wahrscheinlich seit Geburt. Deshalb hat sie starke geistige und körperliche Defizite. Sie ist Vollwaise. Ihre Mutter starb als sie jährig war an Aids, ebenso ihr Vater. Selina ist seit Geburt HIV-positiv und muss deshalb starke Medikamente einnehmen. Sie lebt zusammen mit ihrem ebenfalls HIV-positiven Bruder bei ihrem 80- jährigen, kranken Grossvater. Nun bekommt sie in unserm Center 2-mal die Woche gratis Therapie. Ihre Tante bringt sie ins GCC.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Eine bessere und hoffnungsvollere Zukunft

Mit der Unterstützung des Gian-Care-Centers haben Selina und ihre Angehörigen eine bessere und hoffnungsvollere Zukunft.

Unterstützen Sie unsere Projekte

Menü