Wie Afrika helfen – Hilfe zur Selbsthilfe

Covid-19 in Kenia -Hungerhife

Wie Afrika helfen?

Die Not in Kenia ist gross und Hunger das zentrale Thema. Bei einfachen Arbeitern und Taglöhnern bedeutet dies: Keine Arbeit, kein Geld, kein Essen. Die Gesundheit tritt in den Hintergrund. 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anhaltende wirtschaftliche Not

Die Patenkinder des Projektes «Save me from Street» in Webuye besuchen wieder den Unterricht. Hier leisten wir bis auf Weiteres Hilfe gegen Hunger, da das wirtschaftliche Umfeld mit fehlenden Arbeitsmöglichkeiten sehr schwierig ist.

Nachfrage nach Therapie

Das «Gian-Care-Center» hat am 1. Oktober 2020 offiziell gestartet – trotz Corona Pandemie. Die Nachfrage nach ambulanter Therapie bei schwerbehinderten Kindern ist sehr gross. Bis Ende Februar 2021 werden 24 Kinder in Therapie sein. Eine neue Herausforderung, die wir meistern müssen, ist die Hilfeleistung für die Mütter, da ungefähr 80% der Kinder von alleinerziehenden Müttern grossgezogen werden. Diese sind in vielerlei Hinsicht mit ihrer privaten Situation überfordert.

Unterstützen Sie unsere Projekte

Menü